Alles was Recht ist: Impressum, Datenschutz & Co.

Vertragsbedingungen >>
Contract Terms >>

Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017
(ADSp 2017) und – soweit diese für die Erbringung logistischer Leistungen nicht gelten – nach den
ogistik-AGB, Stand März 2006.

Hinweis: Die ADSp 2017 weichen in Ziffer 23 hinsichtlich des Haftungshöchstbetrages für Güterschäden (§ 431 HGB)
vom Gesetz ab, indem sie die Haftung bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung und bei
unbekanntem Schadenort auf 2 SZR/kg und im Übrigen die Regelhaftung von 8,33 SZR/kg zusätzlich auf 1,25 Millionen
Euro je Schadenfall sowie 2,5 Millionen Euro je Schadenereignis, mindestens aber 2 SZR/kg beschränken.



Alternative Streitschlichtung: Die MKL GmbH nimmt nicht am Verbraucherschlichtungsverfahren
nach dem VSBG teil.

Vertragsbedingungen >>
Contract Terms >>

We operate exclusively in accordance with the Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen 2017 –
ADSp 2017 – (German Freight Forwarders‘ General Terms and Conditions 2017) and – if they do not
apply for performing logistics services – with the Logistik-AGB (General Terms and Conditions of
Logistics-Services Providers), as of March 2006.

Note: In clause 23 the ADSp 2017 deviates from the statutory liability limitation in section 431 German Commercial
Code (HGB) by limiting the liability for multimodal transportation with the involvement of sea carriage and an unknown
damage location to 2 SDR/kg and, for the rest, the customary liability limitation of 8,33 SDR/kg additionally to EURO
1,25 million per damage claim and EURO 2,5 million per damage event, but not less than 2 SDR/kg.



MKL GmbH does not participate in alternative dispute resolution according to VSBG
(German alternative dispute resolution act).